Behandlungsablauf | der erste Besuch

Ein bisschen Aufregung vor dem ersten Besuch beim Kieferorthopäden ist ganz normal. In unserer Praxis am Hopfenmuseum angekommen, verfliegt sie aber ganz schnell wieder! In großzügigen Einzelbehandlungsräumen konzentrieren wir uns ganz auf die altersgerechten Bedürfnisse unserer Patienten und nehmen uns so viel Zeit wie nötig.

Das gilt in besonderem Maße für den ersten Besuch, denn hier wird die Grundlage für die erfolgreiche kieferorthopädische Behandlung gelegt. Nach dem ersten Kennenlernen analysieren wir Kauorgan und Zähne Ihres Kindes umfassend. Eine ganzheitliche Betrachtung des Gebisses erlaubt uns eine präzise Diagnose möglicher Fehlstellungen oder Funktionsstörungen, die wir sodann mit Ihnen besprechen. Sehen wir und Sie Handlungsbedarf, erstellen wir beim nächsten Termin die diagnostischen Behandlungsunterlagen. Das heißt: Fotoshooting, Röntgenbilder und Kieferabdrücke.

Sind alle Fragen beantwortet und Heil- und Kostenplan mit der Krankenkasse abgestimmt, kann es endlich losgehen! Die Behandlung beginnt mit einer aktiven Phase, in der die Fehlstellung mithilfe einer herausnehmbaren, festen oder auch nahezu unsichtbaren Zahnspange korrigiert wird. Anschließend  wird das Ergebnis mit einem Retainer gefestigt, damit alle Zähne langfristig auf ihrer Position bleiben. 

Bei Ihrer  Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in Wolnzach ist Ihr Kind von Anfang an in den besten Händen. Vereinbaren Sie gerne einen ersten Termin zum Kennenlernen. Wir freuen uns auf Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.